Geschenkideen

Ankauf Früchte 2019

  • Kirschen
  • Pflaumen
  • Mirabellen
  • Zwetschgen
  • Äpfel / Birnen
  • Williams
  • Quitten
  • weitere auf Anfrage

Das Obst muss unverletzt, reif und sauber sein.  Quitten müssen rundum gelb sein.

Falls Sie sich für einen Lohnbrand bei uns entscheiden, bitten wir Sie vorab oder bei uns ein Annahmeformular auszufüllen und mitzubringen. Wenn Sie bereits eine Produzenten Nummer vom Bund zugeteilt bekommen haben, bitten wir Sie diese im Formular einzutragen. Wenn Sie noch nie einen Lohnbrand in Auftrag gegeben haben wird Ihnen beim ersten Brand eine Nummer zugeteilt.

Im Brennjahr 2019 / 2020 bieten wir Ihnen erstmals die Möglichkeit an, ihren Lohnbrand direkt nach der Vergärung bei uns brennen zu können. Dadurch steigern Sie die Qualität des Destillats und reduzieren das Risiko von Fehlgärung und Bildung von Blausäure bei Steinobstbränden. Bitte notieren Sie das Datum der Einmaischung. Wenn Sie möchten können Sie ihre Maische auch in unserem Keller unter optimalen Temperaturen vergären lassen.

Unserem Lohnbrandkalender können Sie die Daten für die Anlieferung der einzelnen Obstsorten entnehmen. Wir können zu diesem Zeitpunkt jeweils nur diese Sorten Maische entgegennehmen.  Weiterhin besteht die Möglichkeit alle Sorten im Dezember anzuliefern.

 
Lohnbrennkalender 2019 / 2020 aktualisiert am 16.06.2019
Datum, von - bis Sorte
ab sofort Kirschen
ab sofort Trauben
ab sofort Mirabellen, Pflaumen, Zwetschgen
ab 01.10.2019 Williamsbirnen
ab 25.10.2019 Diverse Beeren 
ab 25.10.2019 Äpfel / Kernobst
ab 25.10.2019 Alle Birnen
ab 01.11.2019 Quitten
ab 16.12.2019 Alle Sorten
   
29.02.2020 Annahmeschluss



Alle wichtigen Informationen zum Lohnbrennen finden Sie in den folgenden Dokumenten:

Anmeldeformular Lohnbrennen.pdf

Preisliste Lohnbrennen.pdf

Anleitung zum erfolgreichen Einmaischen.pdf

Ausbeutetabelle.pdf

Lohnbrandrechner

Lohnbrandrechner.ods

Der Lohnbrandrechner wurde im Open Document erstellt.  MS Excel ab Version 2007 Service Pack 2 unterstützt das Open Document Format. Als Alternative können Sie auch die kostenlose Open Source Office Lösung Libre Office verwenden.